Bauen und Wohnen - Stadtumbau - Generationenpark Wörsbachaue


Freiflächengestaltung Wörsbachaue

Im Rahmen des Programms "Stadtumbau in Hessen" wurde das nördlich der Innenstadt liegende Naherholungsgebiet "Wörsbachaue (Zissenbachpark)" aufgewertet und das Freizeit- und Naherholungsangebot gestärkt. Mit der Neugestaltung wurde ein Angebot für alle Altersgruppen und eine über das Quartier hinausstrahlende Wirkung geschaffen. Auf ca. 6.500 m² wurden Ruhezonen, Kommunikations- und Spielräume geschaffen.

Neben einer Spiellandschaft, die dort für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren entstanden ist,  wurde ein Rundweg um die Aue geschaffen und mithilfe einer Spende des Lions-Club das Halbrund „Atrium Löwengrube“ hergestellt. Der barrierefreie Rundweg um die Aue fördert die Erlebbarkeit der Auenlandschaft und lädt mit kleinen Aufenthaltsinseln zum Spazierengehen ein. Ergänzt wurde er durch seniorengerechte Bänke, die vom Verein „Grüne Aue“ gesponsort wurden. Auch das Halbrund „Atrium Löwengrube“ mit seinen im Halbkreis angeordneten Sitzblöcken dient als „grünes Klassenzimmer“ und neuer Aufenthalts- und Versammlungsort im Grünen.

Ein weiteres Element des Generationenparks ist das Kunstprojekt „Hand-in-Hand“, das als künstlerische Verbindung zwischen der Wörsbachaue und der Innenstadt wirken soll. Hierzu wurden gemeinsam mit Bürgern und Bürgerinnen Stelen mit Handabdrücken gefertigt, die entlang der Wörsbachaue platziert werden.





Letzte Änderung: 15.04.2020 11:46 Uhr